Typographie im Internet

Wer ein Auge für korrekte Typographie hat, hat es heutzutage schwer. Durch die Verbreitung des Computers ist inzwischen jeder in der Lage, Drucksachen zu produzieren, auch ohne typographische Vorbildung. Dies treibt mitunter merkwürdige Blüten wie in Word verfasste, 100-seitige Arbeiten mit zehn verschiedenen Schriftarten, seitenindividuellen Rändern und Abständen und wild umherfliegenden Abbildungen. Während sich im wissenschaftlichen Bereich LaTeX als Quasi-Standard für den Textsatz etabliert und bei Wissenschaftlern ein Bewusstsein für Typographie erzeugt hat, fehlt dieses Bewusstsein in großen Teilen des Webs völlig. Aber warum sollte man im Web auf das Jahrhunderte alte Wissen der Typographen verzichten? Natürlich lassen sich einige typographische Regeln nicht einfach auf ein dynamisches Medium wie eine… Mehr Lesen

Weiterlesen